Route 66 - Roadmap - Illinois - Part 1

Folgende Ortschaften durchquert man auf der Route 66 durch Illinois

Chicago – Cicero – Berwyn – Lyons – McCook – Countryside – Indian Head Park – Welco Corners – Romeoville – Joliet – Elwood – Wilmington – Braidwood – Godley – Braceville – Gardner – Dwight – Odell – Cayuga – Pontiac – Chenoa – Lexington – Towanda – Normal – Bloomington – Shirley – Funks Grove – McLean – Atlanta – Lawndales – Lincoln – Broadwell – Elkhart – Williamsville – Sherman – Springfield – Glenarm – Pawnee Junction – Divernon – Farmersville – Waggoner – Litchfiled – Mt. Olive – Staunton – Hamel – Edwardsville – Mitchell – Granite City – Venice

Route 66 Begin - Chicago

Chicago:
Im Osten beginnt die Route 66 in Chicago – heute steht das Route-66-Beginn-Schild in der Adams Street / N Michigan Ave gegenüber vom Art Institute of Chicago. Es geht los auf der Route 66 – folge der Adams Street nach Westen so lange, bis du die South Ashland Avenue überquert hast, dann folge der Odgen Avenue nach links. Der Odgen Avenue folgen bis Cicero, IL.

Die Route 66 in Chicago

Larger Map

Cindy Lyn Motel - Cicero

Cicero – Berwyn
Bekannt wurde Cicero in den 1920er Jahren durch die Gangster Al Capone & Co. Al Capone versteckte sich angeblich vor der Polizei in diesem Ort, in dem es unzählige Tunnel gab. Die Odgen Avenue geht in Cicero weiter. Zur Linken findet man das Cindy Lyn Motel. Folge immer der Odgen Ave, an der Kreuzung zur Harlem Ave (SR-43) links abbiegen Die Route 66 ist gut ausgeschildert – folge immer den braunen Hinweisschildern. Auf der Harlem Avenue bleibe für 4 Querstraßen, biege dann rechts ab auf die Prescott Ave, die dann zur Joliet Road wird.
In Lyons folge der Joliet Road, diese macht eine Linkskurve. Der Ortsteil Lyons geht unmittelbar in McCook über. Du bist immer noch auf der Joliet Road.

Cicero – Berwyn

Larger Map

McCook

McCook – Welco Corners
Auf der Joliet Road überquere den Bahnübergang und fahre unter der Schnellstraße SR-71 her. Wenn man der Joliet Road folgt, ist man schon bald auf der 55th Straße. Biege nach links auf die East Street ab. Dann biege nach rechts in die Joliet Road ein, du befindest dich im Ort Countryside, IL.
Bleibe geradeaus auf der Joliet Road, durchquere den Ort Indian Head Park. Die Interstate I-294 wird unterquert, um an der Auffahrt 277 auf die I-55 Richtung Süden zu fahren. Die I-55 hat an dieser Stelle die alte Route 66 komplett ersetzt. In Welco Corners verlasse die I-55 an der Ausfahrt 268 (South Joliet Road). Schon bald hast du den Ort Romeoville erreicht, ab hier heißt die Joliet Road SR-53 Süd.
Alternativ kann man anstatt der I-55 auch die Plainfield Road fahren.

Romeoville – Joliet
In Romeoville folge der SR 53 Süd. Nach rund 15 km erreichst du Joliet.
1834 wurde der Ort Joliet gegründet. In Joliet kreuzen sich der Lincoln Highway (Route 30) und die Route 66.
In Joliet gibt es einige Route-66-Attraktionen, z.B. die Rich & Creamy Eisdiele. Wenn man den Route-66-Schildern folgt, kommt man unmittelbar an den Highlights vorbei. Schräg gegenüber befindet sich Dick’s on Route 66.
Vor der Kirche biege links ab und überquere den “Des Plaines River” auf der Ruby Street Bridge. Hinter der Brücke geht es rechts weiter auf die Chicago Street. Die nächste rechts auf die Ottawa Street. Jetzt befindest du dich mitten in Joilet. Folge der SR-53 und den braunen Route-66-Schildern. Am Ende der Ottawa biege zweimal rechts ab auf die Jackson Street, dann sofort links auf die Ottawa Street, immer der SR-53 folgen. In der North Ottawa Street befindet sich das Route 66 Museum und Welcome Center.
Das Rialto Square Theater befindet sich auf der North Chicago Street in Joliet, Downtown. Ebenso findet man in Downtown die Union Station (Bahnhof) von Joliet.

Illinois - Route 66

Elwood
Nach der Stadt Joliet folge immer weiter der SR-53, einmal unter der I-80 drunter durch, dann wird die SR-53 zur einsameren Landstraße. Fahre über den Jackson Creek, passiere dann die Manhatten Road, wo die SR-53 in eine leichte Linkskurve übergeht. Fahre dort links und dann sofort wieder rechts auf die Chicago Road.
Biege die nächste rechts auf die Mississippi Road ab, dort bleibe eine Weile und fahre geradeaus. Vor dem nächsten Bahnübergang links auf die Douglas Street abbiegen. Am Ende der Straße fahre wieder auf die SR-53. Die Eisenbahnlinie befindet sich zur Rechten. In Elwood gibt es keine besonderen Route-66-Atraktionen. Dennoch lohnt es sich durch den Ort zu fahren. Wenn du den den Ort auslassen willst, folge ab Joliet einfach immer der SR-53.

Edwood, IL - Watertower
Joliet, IL - Prison
Joliet, IL - Rialto Square Theater
Joliet, IL - Rich & Creamy
Joliet, IL - Route 66 Park
Gemini Giant

Wilmington – Godley – Braceville
Die SR-53 führt einen unmittelbar nach Wilmington und durch den Ort hindurch, gleich am Ortseingang steht das “Launching-Pad-Drive-In”, davor der “Gemini Giant”. Er ist einer der Muffler Men entlang der Route 66. Im Ort steht das “Mar Theater”.
Vor dem Bahnübergang im Ort folge der Linkskurve, bleibe auf der SR-53, die Eisenbahnlinie ist links. Der nächste Ort ist Braidwood. In Braidwood steht das berühmte Polk-a-Dot-Drive-In. Es befindet sich rechts im Ort. In Braidwood überquere den Bahnübergang und fahre weiter nach Godley durch den Ort. Die SR-53 führt bis Braceville. Godley und Braceville haben keine besonderen Route-66-Attraktionen.

Standard Oil Gas Station - Odell, IL

Gardner – Dwight – Odell
Bleibe immer geradeaus auf der SR-53, kurz vor der Ortschaft Gardner folge der Straße nach links entlang der Eisenbahn. Nimm die zweite rechts, du bist nun auf der Main Street. Auf der Main Street in Gardner findet man auf der Straße 2 Route-66-Zeichen.
Vor der Brücke fahre nach links, du bist nun wieder auf der SR-53.
Die SR-53 liegt zwischen der Interstate 55 und der Eisenbahnlinie.
In Dwight biege auf die Brewster Road ab, am Ende der Straße fahre links auf die Union Street.
In der 417 West Waupansie Street steht eine sehr schöne, restaurierte Tankstelle, die “Ambler’s Texaco Station” aus dem Jahre 1932.
Von dort aus folge den Route-66-Schildern, du landest wieder auf der Old Route 66. Die nächste Attraktion ist der “Java Stop Drive Through” und das “Route 66 Service Center” Beides befindet sich in der Ortschaft Dwight.
Du folgst immer der Odell Road, die parallel zur I-55 geht.
Die nächste Ortschaft ist Odell, im Ort steht die St. Pauls Catholic Church, gegenüber befindet sich ein alter Tunnel. Damit die Leute unbeschadet in die Kirche kamen – auf der Route 66 herrschte viel Verkehr – wurde dieser zu ihrer Sicherheit erbaut.
Am Ende des Ortes steht die wunderschön restaurierte “Standard Oil Gas Station”.

Gardner – Dwight – Odell
Größere Kartenansicht

Courthouse Pontiac, IL

Cayuga – Pontiac
Die Route 66 ist sehr gut ausgeschildert. Folge immer den braunen Route-66-Schildern. Auf Navigationsgeräten und auf Karten heißt die Straße hier offiziell Old Route 66.
Pontiac ist ein größerer Ort an der Route 66. Die Old Route 66 wird zur Main Street. In Pontiac kann man der Route 66 auf unterschiedliche Weise folgen, alle Attraktionen sind ausgeschildert. Es gibt sogar einen Touristen Trolley, der an allen Attraktionen vorbeifährt. Ich schlage aber vor, die Stadt zu Fuß zu erkunden, das Parken ist kostenlos.

Cayuga – Pontiac

Größere Karte

Chenoa – Lexington – Towanda
Hinter Pontiac fahre wieder auf die Old Route 66, immer entlang der Bahnlinie. Der Ort Chenoa ist ein verschlafenes Nest mit ein paar schönen Gebäuden, in den Ort zu fahren lohnt sich. Folge der Route 66 immer entlang der I-55.
Auf der Route 66 zwischen der I-55 und der Eisenbahn erreichst du Lexington. In Lexington ist ein sehr langes Stück der ganz alten Route 66 zu sehen, es gibt eine Art “Walk of Fame” auf der “Historic Route 66”.
Folge immer der Route 66. Auf der einen Seite läuft die ganze Zeit parallel das ganz alte Stück der Straße, das allerdings nicht befahren werden darf. Du erreichst Towanda.

Chenoa – Lexington – Towanda
Größere Kartenansicht

Chicago, Illinois – Towanda, Illinois

Größere Kartenansicht

Die Route 66 in Illinois ist insgesamt 301 Meilen oder 485 Kilometer lang

Alle hier angegebenen Daten wurden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann mir natürlich ein Fehler unterlaufen sein. Zusätzlich zu meinen Informationen richtet euch bitte immer nach aktuellem Kartenmaterial oder Reiseführern
Diese Kartenausschnitte bitte immer in einer großen Ansicht öffnen. Leider ist die Darstellung in Maps.Google oft fehlerhaft. Für die angezeigten Karten kann ich keine Garantie übernehmen. Für die 100% genaue Route nehmt bitte Landkarte oder Route 66 Reiseführer zur Hilfe.